BEACHCLUB2010

Der BEACHCLUB2010 ist bestrebt, die Sportart Beachtennis in Deutschland und weltweit bekannter zu machen. Das Organisationsteam veranstaltet nationale und internationale Turniere, unterstützt Vereine beim Bau von Beachanlagen und bietet in seinem Online-Shop Beachtennis-Schläger, Bälle, Taschen und Zubehör für eine Beachanlage.

KONTAKT
  • Lüglensheidestr. 10
    70378 Stuttgart
    Deutschland
  • Tel 0711 9537850
  • Fax 0711 9537851
  • info@beachclub2010.de

UNSER TURNIER AUF DEM SCHMIDEN-BEACH

2001 bis 2013

Als die Verantwortlichen des TV Oeffingen im Jahr 2001 erstmals ein Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach ausgerichtet haben, waren sie mit die ersten in Deutschland. Schnell entwickelte sich das Event zum sportlichen Höhepunkt in Fellbach. Zum Zehnjährigen organisierte der BEACHCLUB2010 die deutschen Meisterschaften.

UNSERE TURNIERGESCHICHTE


Von den Anfängen bis heute

Das Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach wurde erstmals im Jahr 2001 von der Tennisabteilung des TV Oeffingen veranstaltet, damals an nur einem Tag. Auch Barbara Rittner, die ehemalige Weltklasse-Tennisspielerin und Teamchefin des deutschen Fed-Cup-Teams, hatte auf dem Sand des Schmiden-Beachs die Fun-Sportart Beachtennis ausprobiert. 20 Herren-, 12 Damen- und 32 Mixed-Teams haben insgesamt teilgenommen und fast zwölf Stunden am Stück gespielt.

Im Laufe der Jahre hat sich das Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach zur größten und beliebtesten Veranstaltung in Baden Württemberg, später sogar in ganz Deutschland entwickelt und hat somit weit über die Grenzen Fellbachs hinaus Beachtung gefunden.

Das Turnier fand traditionell am ersten Wochenende der Sommerferien statt und hatte einen festen Platz im Terminkalender aller Beachtennis-Spieler in Baden-Württemberg. Nicht nur wegen der stets guten Stimmung und Organisation, sondern auch wegen der traditionellen Beachparty am Samstagabend, zu der nicht nur die Teilnehmer des Turniers eingeladen waren, sondern auch immer wieder viele interessierte Gäste vorbeigeschaut haben.

Die Organisatoren der Tennisabteilung des TV Oeffingen hatten sich nach der siebten Ausgabe des erfolgreichen Turniers zurückgezogen. Eine Gruppe ambitionierter Helfer und Teilnehmer der vergangenen Jahre aus Oeffingen und Fellbach haben sich danach zusammengefunden und sich zum Ziel gesetzt, das renommierte Turnier nicht nur zu erhalten, sondern noch umfangreicher zu gestalten und zu versuchen, auch die Beachparty weiter auszubauen.

Dies ist den Mitgliedern des TV Oeffingen und des TEV Fellbach auch gleich in ihrem ersten Jahr gelungen. Im Jahr 2008 fand das bis dahin erfolgreichste Turnier auf dem Schmiden-Beach statt, das die Organisatoren im Folgejahr gar noch einmal steigern konnten: Insgesamt gut 130 Paare nahmen an der neunten Ausgabe der Veranstaltung teil – ein Teilnehmerrekord.

Das Jubiäumsturnier war unausweichlich. Die Organisatoren um Alexander Weier, Sportwart des TV Oeffingen, und seinem Fellbacher Pendant Peter Seibold stellten sich der Verantwortung und durften als Highlight die deutschen Meisterschaften ausrichten. Der Deutsche Tennis-Bund (DTB) und der Württembergische Tennis-Bund (WTB) traten als Veranstalter auf. 145 Teams kamen vom 30. Juli bis zum 1. August auf den Schmiden-Beach, schmetterten und hechteten sich im Sand. Die Band "The Bring It Home Boys" sorgte am Samstagabend bei der traditionellen Beachparty für eine tolle Stimmung.

Aus terminlichen Gründen musste das Turnier im Jahr 2012 ausfallen, doch bereits im folgenden Jahr organisierte der BEACHCLUB2010 erneut dieses Traditionsevent auf dem Schmiden-Beach. Es war das bis heute letzte Turnier. Von da an wichen die Organisatoren auf die heimische Beachanlage in Oeffingen aus oder halfen Vereinen in Deutschland und im Ausland, Beachtennis nach vorn zu bringen.

UNSER ZEHNJÄHRIGES


Christina Fitz und Zina Bretzel (VfL Sindelfingen/SV Böblingen) haben am Samstagabend den ersten Titel bei den ersten deutschen Beachtennis-Meisterschaften mit Paddle-Schlägern auf dem Schmiden-Beach gewonnen. Im spannenden Finale bezwangen sie Ina Stoller und Lisa-Marie Bürkle (TEV Fellbach) mit 5:7, 6:4 und 7:6. Dritte wurden im Damen-Doppel Michaela Spitzl und Maria Segerer (1. FC Nürnberg/TC Kümmersbruck). Kurz darauf standen auch die deutschen Meister bei den Männern fest: Alexander Bailer und Oliver Munz (TC Burladingen/TSV Betzingen) setzten sich im Finale gegen Alexander Rieß und Christian Eisen (SC Uttenreuth) mit 6:2 und 6:4 durch. Dritte wurden im Herren-Doppel Christian Frost und Nils Muschiol (SV Böblingen). Am Sonntag haben Christina Fitz und Oliver Munz im sehr gut besetzten Mixed-Wettbewerb ihren zweiten Titel gewonnen. Gemeinsam waren sie im Finale gegen Nina Schaller und Uwe Kropf (TC Arzberg/SV Helfendorf) mit 6:7, 6:1 und 7:6 siegreich. Dritte wurden Lisa-Marie Bürkle und Maximilian Hamm (TEV Fellbach/TV Oeffingen).

Beim zehnten Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach, das vom Deutschen Tennis-Bund (DTB) den Titel „deutsche Meisterschaften“ bekommen hat und am Freitag mit den Jugendwettbewerben begann, nahmen vom 30. Juli bis zum 1. August 2010 insgesamt 145 Paare teil. Das ist ein neuer Rekord für die Ausrichter vom TEV Fellbach und der Tennisabteilung des TV Oeffingen, die seit 2008 gemeinsam für das Turnier verantwortlich zeichnen.

Die Highlights

Das Besondere beim Zehnjährigen

Zum zehnten Mal dürfen die Sportler sich vom 30. Juli bis 1. August wieder auf Urlaubsgefühle in Fellbach freuen. Und auf ein besonderes Turnier: Die Gewinner der verschiedenen Wettbewerbe sind nicht nur Gewinner – sie sind deutsche Meister! Der Deutsche Tennis-Bund (DTB) tritt in diesem Jahr als Veranstalter auf und verleiht dem Jubiläumsturnier den gebührenden Rahmen.

Die deutschen Meisterschaften sind ein Highlight beim 10. Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach. Bedanken möchten wir uns allen voran bei Peter Gorka, Vorstandsmitglied des DTB, der uns schon frühzeitig bei unserem Vorhaben unterstützt hat. Beachtennis, eine Mischung aus Tennis, Volleyball und Badminton, wurde in Deutschland zunächst ausschließlich mit Tennisschlägern gespielt. Seitdem die ITF (International Tennis Federation) ihr Engagement verstärkt hat – in Rom haben im Mai dieses Jahres bereits zum zweiten Mal die Weltmeisterschaften stattgefunden -, wird auch bei uns vermehrt mit Paddle-Schlägern gespielt.

Versprochen, diesmal kein Wort über das Meer. Auf unserer Beachanlage im Sportpark Schmiden kommt dennoch Urlaubsstimmung auf: Mit der Gute-Laune-Musik und den vielen Liegestühlen, auf denen sich unter Palmen am Strand so gemütlich ein Eis schlürfen lässt. Doch das Eis ist nicht die einzige Abkühlung auf dem Schmiden-Beach. Selbstverständlich haben wir auch wieder eine Dusche installiert. Falls das Thermometer - wir wollen es hoffen - eine Temperatur jenseits der 30-Grad-Marke anzeigt. Oder sagen wir 25 Grad. Neu in diesem Jahr ist unser Crêpestand, der uns schon vor dem Turnier Probleme bereitet: Schreibt man Crêpe jetzt Crêpe oder doch Krepp? Der Duden möchte uns Krepp vorschreiben, wir trotzen ihm und entscheiden uns für das schönere Crêpe. Hauptsache, sie schmecken, die Crêpes, oder? Und das werden sie auf alle Fälle.

Auch zum ersten Mal mit dabei bei unserem Beachtennis-Turnier ist das Fildorado. Wer kennt es nicht, das Sport- und Badezentrum in Filderstadt? Und mit dem Fildorado kommen tolle Preise auf den Schmiden-Beach. Mitmachen lohnt sich. Für die Kinder und Jugendlichen wird es am Freitag ein tolles Rahmenprogramm geben. Nur das Meer, das konnten die Verantwortlichen vom Fildorado auch nicht besorgen. Aber lassen wir das.

Das sei ja eine ganz andere Sportart als mit Tennisschlägern, hat uns im vergangenen Jahr ein Teilnehmer zugerufen. Das mache ja viel mehr Spaß mit diesen lustigen Holzbrettern, hat uns im vergangenen Jahr ein anderer Teilnehmer zugerufen. Da mussten wir gleich widersprechen. Nicht wegen der Sportart und auch nicht wegen des lustigen Vergnügens. Aber Holzbretter? Das waren früher vielleicht mal Holzbretter, als die begeisterten Strandsportler mit diesen Schlägern, die in Italien damals 5000 Lire kosteten, gegen den Gummiball geschlagen haben. Die heutigen Paddle-Schläger, die von den Profis in Italien benutzt werden, bestehen aus Kevlar, Fiberglas oder Karbon. Und vom gemütlichen Hin-und-her-Spielen hat sich die Sportwart auch längst verabschiedet. Bei Turnieren in New York, Florida, Brasilien oder auch auf La Reunion und Aruba geht es mittlerweile um eine ganze Menge Preisgeld. So weit sind wir in Deutschland noch nicht. Und so weit werden wir auf dem Schmiden-Beach wohl auch nicht kommen. Wir fühlen uns wohl unter Freunden, die uns bereits seit vielen Jahr besuchen kommen. Und die uns auch in diesem Jahr, zum 10. Turnier auf dem Schmiden-Beach, wieder einen Besuch abstatten werden.

Das Highlight sind die deutschen Meisterschaften, die erstmals offiziell vom Deutschen Tennis-Bund (DTB) veranstaltet werden. Bislang hat der DTB nur Turniere mit Tennisschlägern unterstützt. Doch international wird dieses Spiel mit den Tennisschlägern mittlerweile belächelt. Die Zukunft heißt Paddle-Schläger. Insofern sind wir der Zukunft schon einen Schritt voraus. In diesem Jahr spielen wir auf dem Schmiden-Beach bereits zum zweiten Mal mit den sogenannten Paddle-Schlägern. Und es wird sicherlich auch wieder ganz viel Spaß machen mit den lustigen Holzbrettern, die ja gar keine Holzbretter mehr sind.

"We make you feel at home!" Genau das richtige Motto, das die Band The Bring It Home Boys auf ihrer Website propagiert und auf den Schmiden-Beach mitbringen wird. Wenn wir in diesem Jahr unser Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach ausrichten, werden sich viele Teilnehmer bereits wie zu Hause vorkommen. So lange sind sie schon dabei, so lange schon hechten sie sich tagsüber im Sand und freuen sich auf die Beachparty am Abend. The Bring It Home Boys ist also genau die richtige Band für unser Turnier.

"Der Funke springt über. Die Begeisterung auf der Bühne überträgt sich auf das Publikum und wenn "The Bring It Home Boys" loslegen, bleibt keiner mehr ruhig auf seinem Platz sitzen, denn TBIHB sorgen für die ultimative Party und lassen nicht locker, bis jeder dabei ist." Na da sind wir ja mal gespannt, was uns am 30. Juli auf dem Schmiden-Beach erwarten wird. Weitere Infos zur Band: http://the-bring-it-home-boys.de

Bewegungsmangel sei eine häufige Ursache für Rückenprobleme oder einer Blockierung des Hüftgelenks, steht auf der Website von Primus zu lesen. Hüftsteife Sportler bei unserem Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach? Kaum vorstellbar, wo doch von einem Mangel an Bewegung überhaupt keine Rede sein kann. Wer schon einmal mitgespielt hat und auf dem Platz nicht nur Zuschauer war, der wird bestätigen, dass es ganz schön anstrengend ist, auf dem Sand nach dem Ball zu hechten.

Tobias Unfried und seine Kollegen von Primus werden nun schon zum dritten Mal die Teilnehmer bei unserem Turnier betreuen. Die Spieler sind also im wahren Wortsinn wieder in guten Händen, wenn es mal da zwickt oder dort zieht. Und auch für die Teilnehmer, die sich mit Tatendrang von ihrem blockierten Hüftgelenk befreien möchten, steht Tobias Unfried mit Rat und Tat zur Verfügung. Von ihm stammen übrigens auch die Turnier-T-Shirts, die wir auch bei unserem 10. Turnier wieder an alle Mitspieler verteilen werden.

UNSER TURNIER 2013


Endlich wieder Beach Tennis auf dem Schmiden Beach! Nach den Oeffingen Open, dem internationalen Event im Mai dieses Jahres auf der Beachanlage des TV Oeffingen, organisiert der Beachclub2010 nun das 12. Beach-Tennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach. Vom 26. bis 28. Juli treffen sich dort wieder begeisterte Sportler und hechten sich im größten Sandkasten der Stadt. Am Freitag, 26. Juli, spielen die Kinder und Jugendlichen erneut in fünf Wettbewerben (Mädchen, Knaben, Juniorinnen, Junioren und Mixed) um die Titel und werden gleich zu Beginn der Sommerferien mit einem Strandurlaub verwöhnt.

Diesen haben auch die Großen sich verdient. Beim bundesweit größten Beach-Tennis-Turnier ist immer etwas Besonderes geboten. Deshalb ist es so beliebt, deshalb kommen jedes Jahr Spieler aus dem ganzen Ländle und sogar aus der Nachbarschaft nach Schmiden. Am Wochenende (27./28. Juli) spielen die Erwachsenen in den Wettbewerben Damen-Doppel und Herren-Doppel, beide Wettberwerbe stehen in diesem Jahr unter dem Dach der ITF Beach Tennis Tour und zählen damit zur internationalen Turnierserie, bei der es Punkte für die Weltrangliste zu gewinnen gibt. Die Konkurrenzen Damen-Doppel 40+ und Herren-Doppel 40+ runden am Samstag das Turnier ab. Zudem findet in diesem Jahr ein Beach Tennis Cup für Marken-Teams statt. Hier treten Firmen mit einem Team (zwei Frauen, zwei Männer) im Doppel und Mixed an und kämpfen um den Sieg.

Und auch deshalb ist das Beach-Tennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach so beliebt: Die reichhaltige Verpflegung der Teilnehmer und Gäste liegt dem Orgateam am Herzen. Selbstverständlich findet am Samstagabend auch wieder eine Beachparty statt. Den genauen Ablauf am Turnierwochenende werden wir baldmöglichst bekannt geben.Die Ausschreibung haben wir bereits veröffentlicht, und auch die Anmeldung ist freigeschaltet. Wie in jedem Jahr haben wir auch 2013 wieder Partner gefunden, die uns bei der Ausrichtung unterstützen werden.

Flutlicht-Spiele

Beim 12. Beach-Tennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach spielen wir solange die Sonne scheint. Und wenn es dunkel wird, machen wir das Licht wieder an. Unter Flutlicht werden in diesem Jahr die Finalspiele stattfinden. Auf der einen Seite genießen die Zuschauer die leckeren Speisen der Stadiongaststätte bei Guter-Laune-Musik, auf der anderen Seite hechten die Spieler sich im größten Sandkasten der Stadt um Punkte - und dieses Mal gar um Weltranglisten-Punkte. Den genauen Spielplan werden wir rechtzeitig vor Turnierbeginn auf dieser Website bekannt geben. Eines ist jetzt schon klar: Bei dieser einmaligen Atmosphäre werden alle Beteiligten ihren Spaß haben.

Auf dem Schmiden-Beach gibt es eben immer etwas Neues zu bestaunen. Die Beachparty startet am Abend mit einem DJ, der die passenden Beats zum sommerlichen Event auflegen wird. Urlaubsfeeling in Schmiden - was will man mehr?

Stadiongaststätte Schmiden

Zum Urlaubsfeeling auf dem Schmiden-Beach gehört auch das passende Essen. Und das kommt auch bei unserem 12. Beachtennis-Turnier von der Stadiongaststätte Schmiden. Arcangelo Porro, seine Frau Michaela und ihre Helfer werden Teilnehmer und Gäste mit italienischen Köstlichkeiten verwöhnen. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala werden sicherlich wieder die Spaghetti aus dem Parmesanrad stehen. In der Stadiongaststätte ziehen die Spaghetti al parmiggiano immer wieder hungrige Blicke auf sich. Wenn der Wagen mit dem Parmesanrad aus der Küche um die Ecke biegt, freut sich der Empfänger, die anderen Gäste ärgern sich, dass sie diesmal nur eine Pizza bestellt haben. Obwohl die ja mindestens genauso gut schmeckt.

Auf dem Schmiden-Beach rollt zwar der Wagen nicht um die Ecke, die hungrigen Blicke gibts aber auch bei uns. Ebenso die Pizza, die hier frisch zubereitet wird. Um den Ärger schon im Vorfeld zu vermeiden haben wir einen Tipp für die Hungernden: So eine Pizza verträgt auch ruhig schon mal die Spaghetti als Vorspeise. Vor allem nach den Anstrengungen auf dem Sand. Weitere Infos zum Stadio: http://www.stadio.de

DIE BERICHTE ZU UNSEREN TURNIEREN


Schmiden-Beach 2011

Von Schmetterbällchen und dem Streben nach Sommer

Schmiden-Beach 2010

Eine Erfolgsgeschichte feiert ihren zehnten Geburtstag

Felix Kloz Open 2009

Italienisches Flair auf dem Schmiden-Beach in Fellbach

Felix Kloz Open 2008

Mit Dicken Fischen am Strand

Schmiden-Beach 2007

Beachtennis und Sommerfest

Schmiden-Beach 2005

Beachtennis beim TV-Oeffingen

Schmiden-Beach 2004

Beachtennis vom Feinsten!

Schmiden-Beach 2002

Innovation Beach-Tennis

Schmiden-Beach 2001

Barbara Rittner testet die Sandqualität

ERGEBNISSE UNSERER TURNIERE


Die Ergebnisse folgen.

PROJEKT 2020


Informationen zum Projekt gibt es hier im Herbst 2019!

DIE LOCATION

Hier fanden unsere Beachtennis-Turniere statt