Presse

Dialog > Presse > Internetportal Waiblingen lebt, 29.7.2009

Felix Kloz Open 2009 - Rückblick (Internetportal Waiblingen lebt, 29.7.2009)

Gutes Wetter ist für eine erfolgreiche Sportveranstaltung unter freiem Himmel logischerweise eine Grundvoraussetzung. Diese war vergangenes Wochenende glücklicherweise gegeben und machte das Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach, die Felix Kloz Open 2009, zu einem kleinen sportlichen Highlight in diesem Sommer. An drei Tagen wurden elf Wettbewerbe ausgetragen. Insgesamt nahmen 132 Paare an diesem Turnier teil, das ist bis jetzt ein Teilnehmerrekord.

Das siebenköpfige Organisationsteam, zu dem auch die Siegerinnen im Damen-Doppel Lisa-Marie Bürkle und Ina Stoller zählten, bot den zahlreichen Zuschauern, die gekommen waren, um sich diese neue aufstrebende Sommersportart anzuschauen, eine Menge Spaß und Abwechslung. Obwohl man nicht gerade behaupten kann, dass Fellbach-Schmiden am Meer liegt, herrschte richtige Beach-Atmosphäre. Palmen, Liegestühle, gute Musik und mediterrane Verpflegung von der Stadiongaststätte des TSV Schmiden in Form von leckerer Pizza und Pasta, luden Besucher und Teilnehmer zu einem kleinen Kurzurlaub ein.

In Anerkennung an Italien sozusagen, dem Mutterland des Beach-Tennis. Tatsächlich waren von dort sogar einige Teilnehmer angereist, die von einem der Veranstalter eingeladen wurden. Die Italiener Paolo Tronci und Stefano Marini aus Cagliari zeigten auch gleich was sie so alles drauf haben und ließen die Konkurrenz unschlagbar weit hinter sich. Selbst ihren Landsleuten, Massimo Grassi und Gabriele Galasso, auf die sie im Finale trafen, ließen sie keine Chance und besiegten sie mit 9:2.

Am Freitag startete das dreitägige Sportereignis verspätet um 13.30 Uhr mit dem Jugendturnier, das allerdings wenig Teilnehmer zu verbuchen hatte, da sich die Veranstalter nicht so richtig mit den Schulen auf eine Freistellung ihrer Schüler einigen konnten. Am Samstag wurden dann die Damen- und Herren-Doppel ausgetragen und der Sonntag stand ganz unter dem Motto Mixed-Couples. Bei den Damen war Lisa-Marie Bürkle die erfolgreichste Teilnehmerin. Sie siegte am Freitag im Juniorinnen-Doppel zusammen mit Marina Seibold und im Jugend-Mixed zusammen mit Benjamin Off. Am Samstag war sie gemeinsam mit Ina Stoller im Damen-Doppel siegreich und belegte im Mixed-Doppel am Sonntag den zweiten Platz, erneut mit Benjamin Off. Den ersten Platz im Mixed-Doppel belegten Nina Schaller und Uwe Kropf.

Für die Beachparty am Samstagabend wurde das Live Unplugged Trio "Acoustic Groove" gebucht, die mit ihrer Musik für richtig gute Stimmung sorgten. DJ Spoof, alias Jochen Knobel, war ebenfalls, beim mittlerweile neunten Beach-Tennis-Turnier auf dem Schmiden Beach, für die musikalische Unterhaltung zuständig. Der Hauptsponsor, das Autohaus Felix Kloz, verloste am Samstagabend obendrein noch einen Autogutschein. Das Organisationsteam um Maximilian Hamm und Peter Seibold hat das Beach-Feeling des Turniers wieder richtig aufleben lassen. Neu in diesem Jahr war die Einführung der neuen Paddle-Schläger. Während man in den vergangenen Jahren noch mit normalen Tennisschlägern spielte, mussten die Probanden dieses Jahr mit den Schlägern aus Hartgummi zurechtkommen, was die Spielfreude nicht im geringsten zu beeinträchtigen schien, ganz im Gegenteil.

Auf der Homepage des Felix Kloz Open 2009 kann man sich vergleichsweise über die Wetterverhältnisse von Fellbach und von Ravenna informieren. Ravenna liegt in Italien und gilt als Mekka des Beach-Tennis-Sports. Dort werden ebenfalls die alljährlichen Weltmeisterschaften ausgetragen. Mit Ravenna kann sich Fellbach zwar nicht messen, trotzdem waren die Felix Kloz Open 2009 auf dem Schmiden Beach ein voller Erfolg.

Mal sehen was uns nächstes Jahr zum zehnjährigen Jubiläum erwartet!

Quelle: http://www.waiblingen-lebt.de