Presse

Dialog > Presse > Fellbacher Zeitung, 30.7.2004

Von Titelverteidigern und einem Moderator, der im Sand wühlt (Fellbacher Zeitung, 30.7.2004)

Oeffingen. Intelligenz und Ballgefühl sind morgen und am Sonntag auf dem "Schmiden Beach" besonders gefragt. Denn nur wer den Ball gefühlvoll und mit Köpfchen im gegnerischen Feld platzieren kann, ihn also nicht bloß mit roher Gewalt über das Netz drischt, dürfte am Wochenende beim vierten Beach-Tennis-Turnier der Tennisabteilung des TV Oeffingen Chancen auf eine vordere Platzierung haben. Gleiches gilt natürlich auch für die acht Mädchen-, zehn Knaben-, drei Juniorinnen- und fünf Junioren-Doppel, die bei der Tennis-Variante im Sand bereits heute die Jugend-Turniersieger ermitteln.

44 Beach-Paare hatten sich bis gestern Nachmittag für die insgesamt vier Wettbewerbe am Wochenende angemeldet. Die meisten, nämlich 24, in der Herren-Doppel-Konkurrenz. Die wenigsten, fünf an der Zahl, in der neuen Mixed-Kategorie 40+/Hobby-Spieler. "Die ist für Leute gedacht, die Beach-Tennis gerne mal ausprobieren möchten, oder eben für Mannschaftsspieler, die älter als 4o Jahre alt sind und sich mit den Jungen nicht mehr messen wollen oder können", sagt Tatjana Weng, die Pressewartin der Tennisabteilung. Wie zum Beispiel Oeffingens Fachfrau Traudl Hueber, die am Sonntag, 10 Uhr, an der Seite von Heinz Battistella - er spielt normalerweise im Oberliga-Team der Herren 55 - nach den Bällen hechten wird. "Bisher haben sich zwar erst wenige Paare angemeldet, aber ich hoffe, dass noch einige Mutige dazukommen", sagt Tatjana Weng. Vielleicht ja auch einige Sandwühler des benachbarten TSV Schmiden. Denn sonst findet das Oeffinger Turnier auf dem "Schmiden Beach" gänzlich ohne Schmidener Beteiligung statt. "Insgesamt gesehen haben wir bisher weniger Anmeldungen als im Vorjahr", sagt die TVOe-Pressewartin, "aber ich glaube, dass noch einige Paare nachmelden werden."

Auf jeden Fall wieder dabei: Daniela Falk und Alexandra Ernst vom gastgebenden Verein sowie die Oeffinger Mixed-Paarung Stefanie Hueber und Jürgen Renner; sie wollen ihre Titel verteidigen. Letztgenannter tritt auch wieder im Herren-Doppel an. Allerdings nicht mit seinem angestammten Partner Maximilian Hamm, mit dem er bei der dritten Auflage im vergangenen Sommer immerhin den zweiten Platz belegt hatte. Beide haben sich neue Teamgefährten gesucht. So wird Jürgen Renner an der Seite von Markus Knödler (TVOe) die Gegner zu spektakulären Hechtflügen zwingen, Maximilian Hamm hingegen will sich mit dem jungen Fabian Rieker (TVOe) unter die besten Teams spielen. Wie Alexander Eller und Oliver Meinecke vom KV Untertürkheim auch. Die beiden erfahrenen Sandakrobaten zählten im vergangenen Jahr zum engen Favoritenkreis, konnten dann aber bereits überraschend nach dem Achtelfinale ihre Tennistaschen wieder packen.

Zum ersten Mal ein Duo bei der vierten Auflage bilden derweil Andreas Weng (TVOe) und Radiomoderator Kai Völker, der bei der Beach-Party am Samstagabend von 19 Uhr an den Siegern und Verlierern auch als DJ einheizen wird.

INFO: Das vierte Beach-Tennis-Turnier des TV Oeffingen auf dem "Schmiden Beach" beginnt am Samstag um 10 Uhr mit der Damen- und Herren-Konkurrenz. Die Endspiele finden gegen 18 Uhr statt. Am Sonntag wird das Turnier um 10 Uhr mit der Mixed-Kategorie 40+/Hobby-Spieler fortgesetzt. Die 19 gemeldeten Mixed-Formationen ermitteln schließlich von 12 Uhr an ihre Besten. Die Beach-Party beginnt am Samstagabend um 19 Uhr.

Artikel als JPG