Presse

2017

We bring beach tennis to the world (PlanB Lookbook 2017)

Artikel als PDF (3,5 MB)

Favoriten siegen ohne Satzverlust (Allgemeine Zeitung, 20. Juni 2017)

INGELHEIM - Entspannte Strandatmosphäre, fetzige Musik und spektakuläre Ballwechsel in der Luft: Bei der dritten Auflage der Ingelheimer Beach-Tennis-Open lieferten sich Teilnehmer aus zwölf Nationen spannende Duelle in drei Turnieren. Den Sieg bei den Frubiase-Beach-Tennis-Open und damit ein Preisgeld in Höhe von 2500 Euro sicherten sich die Geschwisterpaare Benjamin und Manuel Ringlstetter bei den Herren sowie Nadia und Sarah Leuenberger bei den Damen. Der gastgebende TC Boehringer Ingelheim zog ein positives Fazit. [ weiterlesen ]

Erfolgreiches Beach Tennis-Wochenende beim TC Boehringer Ingelheim (www.dtb-tennis.de, 19. Juni 2017)

Die Turnierfavoriten sind ihrer Rolle gerecht geworden: Benjamin und Manuel Ringlstetter, die bayerischen Starter aus dem deutschen Nationalteam, haben den Titel bei den 3. frubiase Beach Tennis Open gewonnen. Das Turnier mit einem Preisgeld von 2.500 Euro gehört zur Turnierserie des Internationalen Tennisverbands ITF und zum DTB Beach Tennis Circuit, der nationalen Veranstaltungsreihe des Deutschen Tennis Bundes.

Im Finale ließen die Brüder auf der Beachanlage des TC Boehringer in Ingelheim am Rhein ihren Gegnern Alexander Bailer (Württemberg) und Yves Fornasier (Schweiz) keine Chance – 6:0, 6:0. Auf den geteilten dritten Rang schafften es Vojtech Dohnal (Tschechien) und Adam Karlubik (Slowakei) sowie Oliver Munz und Alexander Stähle (Württemberg).

Im Damen-Doppel setzten sich die Schweizerinnen Nadja und Sarah Leuenberger im Finale gegen Carina Blank (Württemberg) und Laura Galli (Schweiz) mit 6:3, 6:3 durch. Den dritten Platz teilten sich Sophie Schmidt und Nele Unholz (Baden) mit Beatrice Brennenstuhl und Louisa Schloussen (Berlin).

Bereits am Freitag hatte ein Turnier ohne Preisgeld auf dem Programm gestanden: Bei den 3. Ingelheim Open siegten Benjamin Blank und Tobias Notter (Württemberg), bei den Frauen gewannen Carina Blank und Laura Galli den Titel.

Bei den 4. Ingelheim Open, dem zweiten Turnier ohne Preisgeld, waren Benjamin Ringlstetter und Manuel Ringlstetter gegen Alexander Bailer und Yves Fornasier mit 6:3, 7:6 erfolgreich, bei den Frauen setzten sich Nadja Leuenberger und Sarah Leuenberger durch. [ weiterlesen ]

Strandfeeling in Ingelheim (Allgemeine Zeitung, 16. Juni 2017)

INGELHEIM - (dbu). Nackte Füße statt weiße Tennissocken, der "Becker-Hecht" im Sand und schnelle Ballwechsel in der Luft: All das bekommen die Zuschauer von diesem Freitag an bis Sonntag bei den Beach-Tennis-Open in Ingelheim geboten. Bei der dritten Auflage der Veranstaltung bietet Gastgeber TC Boehringer auf seiner Anlage erstmals drei Turniere an. Neben einigen Lokalmatadoren des TCB kämpfen Spieler aus zwölf Nationen um das Preisgeld in Höhe von 2500 Euro. [ weiterlesen ]

Beach Tennis Saarlouis 2017 (Pressemitteilung, 22. März 2017)

Artikel als PDF (500 KB)

Gelungene Premiere der Ingelheim Indoors (www.dtb-tennis.de, 9. Januar 2017)

Ingelheim – Draußen frostige Temperaturen, drinnen Strandfeeling: Bei den erstmals ausgetragenen Ingelheim Indoors, zwei internationalen Beach Tennis Turnieren im Rahmen der ITF Beach Tennis Tour 2017, haben sich am Wochenende in der Santa-Fe-Beachhalle in Ingelheim die Favoriten durchgesetzt. Die topgesetzten Manuel Ringlstetter und Daniel Kahr gewannen im Finale am Samstagabend gegen Alexander Bailer und den Schweizer Yves Fornasier mit 7:6, 7:5.

In der Frauenkonkurrenz waren die Serbin Nina Djordjevic und Nina Voit aus Österreich gegen das schweizerisch-italienische Duo Laura Galli und Patrizia Mirtillo mit 7:5, 7:5 siegreich.

Beim zweiten Turnier, das am Sonntag gespielt wurde, setzten sich Nina Djordjevic und Nina Voit erneut durch. Im Finale besiegten sie das belgische Team Astrid Dierckx und Barbara van Dessel mit 6:2, 6:0. Auch Manuel Ringlstetter und Daniel Kahr holten sich ihren zweiten Turniersieg in diesem Jahr. Diesmal gewannen sie im Finale gegen die Holländer Tim van Pagee und Arend van Triest mit 6:3, 6:1.

Insgesamt starteten 40 Teams aus elf Ländern bei den beiden Events, die vom Beachclub2010 mit Sitz in Fellbach organisiert wurden. Die beiden Hallenturniere bildeten den Start des DTB Beach Tennis Circuits, der im vergangenen Jahr mehr als 30 Veranstaltungen umfasste. [ weiterlesen ]


2016

Top-Spieler fühlen sich wohl im "Gästehaus Große-Wilde" (Morgenweb Rhein-Neckar, 6.9.2016)

Artikel als PDF (1,45 MB)

Über Ingelheim nach Moskau (Fellbacher Zeitung, 2. Juni 2016)

Artikel als JPG (195 KB)

Marighella and Cramarossa defend title in Ingelheim (www.itftennis.com, 2. Juni 2016)

Defending champions Matteo Marighella and Luca Cramarossa repeated their 2015 victory on Sunday at the second annual Frubiase Beach Tennis Open, a $6,500 tournament in Ingelheim, Germany on the ITF Beach Tennis Tour 2016.

Marighella and Cramarossa lived up to their billing as pre-tournament favourites, the former a world champion in 2015, the latter a finalist – the pair did not drop a set en route to the title.

By contrast their opponents in the final, the Slovenian pair of Uros Brinovec and Urban Cevka, had to fight past fourth seeds Roy Krawcewicz and Martin Schmidt in the first round, and come from a set down against Italian second seeds, Tommaso Giovannini and Paolo Tronci.

But the top-seeded Italians had more trouble than they might have expected from their unseeded opponents eventually winning in two tight sets, 76(1) 76(4).

Another world champion made was in action on the beach tennis courts of TC Boehringer in Ingelheim: Flaminia Daina, playing alongside Michela Zanaboni, won a tough round robin match against Pauline Bourdet and Katarina Palenikova before taking the victory in the final against fellow Italians Nicole Nobile and Veronica Visani 64 60.

For the first time in Germany, an ITF Juniors event Under 14 took place in Ingelheim. Pit Grosse-Wilde and Jann Lazdins won the boys' doubles while Victoria Holzschuh and Nele Unholz were the winners of the girls' doubles.

The organisers from Beachclub2010 and TC Boehringer once again enjoyed near-perfect beach weather over the span of four days, when they also were responsible for a non-prize money tournament and a beach tennis academy led by Maraike Biglmaier.

The German-Swiss pair of Alexander Bailer and Yves Fornasier won the men's doubles, while German Lisa-Marie Buerkle and Serbian partner Nina Djordjevic emerged victorious in the women's doubles. Teams from 13 different countries participated in the events in Ingelheim.

Ingelheim set to welcome beach tennis (www.itftennis.com, 26. Mai 2016)

INGELHEIM, GERMANY: Beachclub2010, organisers of the Porsche Beach Tennis Grand Prix and the Oeffingen Beach Tennis Open, is set to stage the second annual frubiase Beach Tennis Open, an ITF $6500 event, and Ingelheim Open (ITF Non-Prize Money) powered by Vision in Ingelheim, Germany on 26-29 May 2016.

Both tournaments are part of the 2016 ITF Beach Tennis Tour and the German Tennis Federation (DTB) Beach Tennis Circuit. The events will include an ITF Under 14 junior event for boys and girls as well as a special Beach Tennis Academy, featuring former world No. 1 Maraike Biglmaier from Germany.

The event will offer full hospitality to the top-ranked men's and women's doubles teams on the acceptance list, on 27-30 May, as per the ITF rules. A shuttle service from Frankfurt's Hahn airport (HHN) will also be provided for all players.

The Open starts on Thursday 26 May, with an eight-team qualifying event which will see players compete for spots in the tournament's 16-team main draw. The frubiase Beach Tennis Open begins with qualification on Friday 27 May. Main draw play begins on Saturday morning.

Promoting the sport among the young players, the tournament will also offer Junior competition for the Under 14. Biglmaier has agreed to offer a training course for the juniors, which will certainly be an additional motivation for the next generation.

If you attend this event, we'd love to see your photos which you can share with other beach tennis enthusiasts via our official social media accounts.

Beachtennis weckt das Urlaubsfeeling (BILD, 26.3.2016)

http://www.bild.de/sport/mehr-sport/tennis/beach-erlebnis-weckt-das-urlaubsfeeling-44899104.bild.html


2015

Die weltbeste Spielerin kommt aus Deutschland (Tennis Magazin, 10/2015)

Artikel als JPG (1 MB)

Biglmaier neue Nummer eins (DTZ, 10/2015)

Artikel als JPG (520 KB)

Beach tennis in Germany (www.itftennis.com, 18. September 2015)

Germany is not the first country that springs to mind when one considers the merits of nations that might excel at beach sport. With just a few beaches to the north of the country where the weather is likely to deter any would-be sandboy or girl it has about as much chance of producing beach sport champions as Greenland, you would have thought.

And yet a German woman, along with a Venezuelan, was responsible for loosening the stranglehold that Italy has had on beach tennis since its inception and certainly since the advent of the ITF Beach Tennis World Championships seven years ago when they became the first non-Italians to reach a final, men's or women's.

Maraike Biglmaier and Patricia Diaz may not have achieved their ultimate goal in Cervia, Italy of winning the title – they lost to Flamina Daina and Giulia Gasparri in the final - but they did manage to dispose of the No 2 seeds, Eva D'Elia and Veronica Visani, in straight sets in the semifinals as well as a few other good teams en route. It was enough to suggest that Italy may not have things all its own way for very much longer.

No-one, of course, is suggesting that Germany will dominate beach tennis as it did tennis for a while back in the Nineties with the likes of Becker, Stich and Graf, but it did prove that with the right attitude and desire it's possible to disrupt the status quo.

The success, of course, may be fleeting since it was more about the dedication of one player – the Berliner Biglmaier – and one enthusiastic beach tennis supporter called Max Hamm than the concerted effort of a nation, but it only takes one player to start the ball rolling. After all, Germany didn't have much of a tennis tradition prior to Boris Becker. [ weiterlesen ]

Marighella e Cappelletti sono campioni del mondo (Corriere, 3. August 2015)

Artikel als JPG (190 KB)

Marighella-Cappelletti: il mondo è vostro (Corriere, 3. August 2015)

Artikel als JPG (250 KB)

Schnuppertraining mit Weltmeister (Allgemeine Zeitung, 9. Juni 2015)

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/ingelheim/ingelheim/schnuppertraining-mit-weltmeister_15506022.htm

Artikel als PDF

World champions triumph in Germany (www.itftennis.com, 9. Juni 2015)

http://www.itftennis.com/news/206680.aspx

Artikel als PDF

Gelungene Beach Tennis Premiere in Ingelheim (www.dtb-tennis.de, 8. Juni 2015)

http://www.dtb-tennis.de/Initiativen-und-Projekte/News/Gelungene-Beach-Tennis-Premiere-in-Ingelheim2

Artikel als PDF

Lines in the sand (www.tennishead.net, März 2015)

Artikel als PDF (2 MB)

Maraike Biglmaier möchte im Sand nach ganz oben (Deutsche Tennis-Zeitung, Februar 2015)

Artikel als JPG (600 KB)


2014

Neue Erfahrungen im tiefen Sand (Fellbacher Zeitung, 15.9.2014)

Artikel als JPG (909 KB)

Beach-Tennis bietet Spaß und Spiel im Sand (Stuttgarter Nachrichten, 11.9.2014)

Artikel als JPG (227 KB)

Deutsche Meisterschaften im Oeffinger Sand (Fellbacher Zeitung, 11.9.2014)

Artikel als JPG (1,1 MB)

Deutsche Meisterschaften im Beach-Tennis (Veranstaltungskalender Fellbach, 20.8.2014)

Artikel als JPG (986 KB)

Der kälteste Tag seines Lebens (Fellbacher Zeitung, 7.5.2014)

Artikel als JPG (777 KB)

Aus Brasilien zum Punktesammeln da (Fellbacher Zeitung, 3.5.2014)

Artikel als JPG (275 KB)


2013

Reich werden kann man mit Beachtennis nicht (volksfreund.de, 3.9.2013)

http://www.volksfreund.de/nachrichten/kinder/wissen/hintergruende/Hintergruende-Reich-werden-kann-man-mit-Beachtennis-nicht;art57717,3630721

Ich packe meine Beachtennis-Tasche mit ... (volksfreund.de, 3.9.2013)

http://www.volksfreund.de/nachrichten/kinder/wissen/hintergruende/Hintergruende-Ich-packe-meine-Beachtennis-Tasche-mit;art57717,3630720

Tennis-Spielen am Traumstrand (Dülmener Zeitung, 2.9.2013)

http://www.dzonline.de/Welt/Kinder/Freizeit-Tennis-Spielen-am-Traumstrand

Lisa-Marie Bürkle erst im Viertelfinale raus (Fellbacher Zeitung, 13. August 2013)

Artikel als JPG (200 KB)

12. Beach-Tennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach: Ergebnisse (Fellbacher Zeitung, 31. Juli 2013)

Artikel als JPG (156 KB)

Hitzige Duelle auf heißen Sohlen (Fellbacher Zeitung, 29. Juli 2013)

Artikel als JPG (1 MB)

Schmiden ist größer als München und Köln (Fellbacher Zeitung, 26. Juli 2013)

Artikel als JPG (421 KB)

Beachtennis: Turnier auf dem "Schmiden Beach" (www.sportregion-stuttgart.de, 22. Juli 2013)

Die Große Kreisstadt Fellbach mausert sich immer mehr zum Epizentrum der Beachtennis-Szene im Land. So findet nach den "Oeffingen Open" und dem "Beach Tennis Club Cup" das nächste Beachtennis-Event auf Fellbacher Gebiet statt. Und das ist gleich eine richtige Traditionsveranstaltung: Das Turnier auf dem "Schmiden Beach" wird in diesem Jahr nämlich schon zum zwölften Mal durchgeführt, es gilt als eines der beliebtesten Beachtennis-Turniere der Republik. Start für den Sport auf Sand ist im Sportpark Fellbach-Schmiden am Freitag (26. Juli) um 10 Uhr. Fortgesetzt wird das Turnier am Samstag (27. Juli) um 9 Uhr und am Sonntag (28. Juli) um 10 Uhr. Mehr Infos: www.beachclub2010.de. [ Quelle ]

Sportartenübergreifende Sandspiele (Fellbacher Zeitung, 22. Juli 2013)

Artikel als JPG (421 KB)

Ein bisschen Karibik beim TV Oeffingen (Fellbacher Zeitung, 19. Juli 2013)

Artikel als JPG (124 KB)

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 17. Juli 2013)

Artikel als JPG (321 KB)

Kurzmeldung (Fellbacher Zeitung, 27. Juni 2013)

Artikel als JPG (100 KB)

Oeffinger Sandplatz-Spiele (Deutsche Tennis-Zeitung, 6/2013)

Artikel als JPG (640 KB)

1. Oeffingen Beach Tennis Open 2013: Italiener Mingozzi und Tronci siegreich (www.dtb-tennis.de, 18. Mai 2013)

Oeffingen - Vom 10. bis zum 12. Mai haben in Oeffingen die 1. Oeffingen Beach Tennis Open stattgefunden. Insgesamt 12 Herren- und neun Damen-Doppel waren auf der Beachanlage des TV Oeffingen am Start. Während der Titel bei den Herren an Alex Mingozzi und Paolo Tronci aus Italien ging, durften sich bei den Damen Carina Burk aus Deutschland und Marisa Mora aus den USA in die Siegerliste eintragen.

Das an Nummer zwei gesetzte Duo behauptete sich im Finale der mit 2.000 Euro dotierten ITF Beach Tennis-Veranstaltung mit 7:6, 4:6, 6:3 gegen die ungesetzten Belgierinnen Eva Maes und Sindy Put. Im vorangegangenen Halbfinale hatten Burk und Mora einen 3:6, 6:4, 6:3-Dreisatzerfolg gegen die deutsche Paarung Dorothee Berreth und Monika Keller feiern können.

Die Herren-Konkurrenz gewannen die favorisierten Italiener Alex Mingozzi und Paolo Tronci. Sie schlugen im Finale die ungesetzten russischen Brüder Stanislav und Vladislav Zaichenko mit 6:2, 6:2. Beste deutsche Teilnehmer in Oeffingen waren Alexander Bailer und Oliver Munz, die in der Runde der letzten Vier den späteren Siegern mit 4:6, 1:6 unterlagen. [ Quelle ]

Oeffingen Beach Tennis Open 2013 (www.itftennis.com, 17. Mai 2013)

Oeffingen – Sono i favoriti Mingozzi Alex, 31 anni, e Paolo Tronci, 48 anni, a vincere il torneo " Oeffingen Beach Tennis Open", seconda tappa del circuito Beach Tennis DTB. Il torneo di Oeffingen, G3 parte del ITF Beach Tennis Tour, ha messo in palio un montepremi complessivo di 2.000 euro. In finale, giocata domenica, Mingozzi-Tronci vincono contro i fratelli russi Stanislav e Vladislav Zaichenko con il punteggio di 6/2 6/4.

I tedeschi Alexander Bailer e Oliver Munz testa di serie numero 4 del torneo, ripreso dalle telecamere della TV locale di Oeffingen, sono stati eliminati in semifinale dai vincitori 4/6 1/6. Stanislav e Vladislav Zaichenko hanno invece vinto il loro incontro in semifinale contro gli austriaci Martin Schmidt e Stefan Weber con un netto 6/2 6/2.

Per le donne, la coppia Carina Burk e Marisa Mora (GER/USA), testa di serie numero due, ha vinto la finale contro le non teste di serie del team belga Eva Maes e Sindy Put 7/6 4/6 6/3. Le vincitrici avevano battuto in semifinale le tedesche Dorothee Berreth e Monika Keller col punteggio 3/6 6/4 6/3. Maes-Put battono a sorpresa prima le teste di serie numero 1 Ludivine Bodar e Silvia Zanuttini (FRA/ITA) nei quarti, poi il duo tedesco Lisa-Marie Bürkle e Ina Stoller in semifinale 6/4 6/7 6/3.

Durante il fine settimana sui campi di Oeffingen il livello di gioco, di classe mondiale, è stato alto nonostante i giocatori siano stati disturbati dalle cattive condizioni atmosferiche. Soprattutto Mingozzi, settimo nella classifica ITF, e il suo partner Tronci, numero 11 in classifica, hanno prodotto grande spettacolo. Prima del torneo, Alex Mingozzi ha tenuto con la VISION Beach Tennis Academy, un clinic dove principianti e giocatori più esperti hanno potuto partecipare a stage di formazione professionale.

Sabato sera tutti i partecipanti sono stati invitati ad una degustazione di vini presso Fellbacher Weingärtner, mentre Domenica dopo la cerimonia di premiazione, alcuni giocatori hanno trascorso qualche tempo presso la famosa festa di primavera di Stoccarda, un ottimo modo per coronare il week end. [ Quelle ]

Oeffingen Beach Tennis Open 2013 (www.beachtennistime.net, 17. Mai 2013)

OEFFINGEN, GERMANY: Both the men's and women's doubles events provided surprise finalists at this G3 tournament which eventually saw the Italian men's favourites Alex Mingozzi and Paolo Tronci and the mixed nationality pairing of Carina Burk and Marisa Mora victorious at the Oeffingen Beach Tennis Open, the second leg of the DTB Beach Tennis Circuit.

The men's doubles final saw the Italian top seeds face the unseeded Russian Zaichenko brothers; Stanislav and Vladislav. The brothers had caused two major upsets en route to the final with defeats of the third and second seeded teams in the quarterfinal and semifinal respectively, both with the loss of just four games, and were looking to add another seeded scalp to their record.

However, Mingozzi and Tronci proved too good on the day and registered a 62 64 triumph over the tournament's surprise package.

Host nation Germany's best showing in the men's event came courtesy of Alexander Bailer and Oliver Munz. The fourth seeds reached the semifinal stage where they came up against the eventual tournament champions who triumphed in straight sets 64 61.

The women's event featured six all-German pairings in the main draw but it was the second seeded German-American partnership of Carina Burk and Marisa Mora who walked away with the title following a hard fought 76 46 63 win over surprise finalists Eva Maes and Sindy Put.

The unseeded Belgian duo had earlier featured in the tournament's major upset with their quarterfinal 62 46 60 defeat of the top seeds.

Of the all-German pairings it was Dorothee Berreth and Monika Keller, seeded third, and the fourth seeded Lisa-Marie Burkle and Ina Stoller who came closest to reaching the final in front of their home crowd but both narrowly missed out on a place in the final following close three set losses.

All the players, it must be said, showed great determination and refused to allow the unfortunate bad weather conditions to faze them in the slightest and the playing standard over the weekend on the Oeffingen beach courts was often described as world-class, most notably from the highly ranked men's doubles champions who produced some stunning play!

As a bonus for beach tennis fans, pre-tournament Alex Mingozzi gave his time to the VISION Beach Tennis Academy where both beginners and advanced players were engaged in professional training sessions.

Away from the beach the participants were invited to a Saturday wine tasting evening at Fellbacher Weingärtner and on Sunday after the awards ceremony the players spent some time at the famous Stuttgart Spring Fest, a great way to cap off a great weekend of beach tennis action! [ Quelle ]

Sport vor Ort (Stuttgarter Nachrichten, 16. Mai 2013)

Artikel als JPG (49 KB)

Weltklasse-Duo souverän im Sand (Fellbacher Zeitung, 13. Mai 2013)

Artikel als JPG (424 KB)

Der Star der Szene macht selbst Gegner stark (Fellbacher Zeitung, 11. Mai 2013)

Artikel als JPG (846 KB)

Über Mauritius nach Oeffingen (Fellbacher Zeitung, 8. Mai 2013)

Artikel als JPG (354 KB)

Von Jahr zu Jahr beliebter (Deutsche Tennis-Zeitung, 5/2013)

Artikel als JPG (538 KB)

Training in Oeffingen mit einem Profispieler (Fellbacher Zeitung, 30.4.2013)

Artikel als JPG (166 KB)

Mehr als nur eine Sandgrube (Returnal, 3/2013)

Interview über den Bau von Beach-Tennis-Plätzen mit Maximilian Hamm, Koordinator des Arbeitskreises Beach Tennis beim DTB

Artikel als PDF (455 KB)

Die Profis kehren in den Fellbacher Sand zurück (Fellbacher Zeitung, 21.2.2013)

Artikel als JPG (800 KB)


2012

Bespielbar schon beim Turnfest 2013 (Mannheimer Morgen, 23.11.2012)

Artikel als JPG (900 KB)

Auf Sand gebaut (Sonntag Aktuell, 16.9.2012)

Artikel als PDF (166 KB)

Stuttgart hosts beach tennis alongside top WTA event (itftennis.com, 24.5.2012)

STUTTGART, GERMANY: Alex Mingozzi, 30, and Matteo Marighella, 32, didn't let anybody surprise them as the tournament favourites beat Thales Santos and Marcus Ferreira of Brazil in the final match of the Porsche Beach Tennis Grand Prix 64 62.

When they came to Stuttgart for the first time in 2011, the Italian team, composed of the two most successful and best known players on beach tennis courts in the past ten years, lost the final against their fellow countrymen Paolo Tazzari and Marco Garavini 62 46 [8-10].

Alex Mingozzi, back on the courts after a five month break following surgery to his right shoulder, showed signs of his power and mental strength. Paired with the incredible touch of Matteo Marighella and his ability to read the game, the world's number five and number two respectively, first won against Stefano Tinarelli and Vittorio Cenacchi 64 60 before beating Stefan Weber and Martin Schmidt of Austria in the quaterfinals 75 64.

An easy win (61 61) against San Marino's Christian Berardi and, from Italy, Yuri Succi brought them back to the final, where they finally put the ITF tournament in Stuttgart on their long list of recent successes.

In the women's event the spoken language in the final was German. Edith Tosner and Maraike Biglmaier won against Dorothee Berreth and Monika Keller 76 16 [10-6]. In the semifinals they had beaten the number two seeded Italian team of Silvia Zanuttini and Annalisa Prati 67 62 [10-7] whilst their opponents had seen off the challenge from the top seeded Fanny Rollet and Ludivine Bodar of France 61 75.

The qualifying event had taken place at the beach tennis venue of the TV Oeffingen club in Fellbach on Friday, 27 April before the main draw moved to the Porsche-Arena in Stuttgart.

After the beach tennis finals on Sunday, the players and spectators had a chance to watch Maria Sharapova and Victoria Azarenka battling for the title of the Porsche Tennis Grand Prix, which was again voted by the players as their favourite tournament on the WTA Tour. A goal, the beach tennis tournament in Stuttgart is eager to achieve in the future. [ Quelle ]

Wintermütze statt Badehose (Süddeutsche Zeitung, 7.5.2012)

Artikel als PDF (67 KB)

Sonne, Sand und große Sprünge (Donaukurier, 30.4.2012)

München (DK) Sonne, Sand und spektakuläre Hechtsprünge – so sieht Beachtennis im besten Fall aus. Von Donnerstag an treffen einige der weltbesten Spieler in München aufeinander. Und hinter den Kulissen arbeitet der Deutsche Tennis Bund (DTB) schon an der Vermarktung der neuen Sportart. [ Quelle ]

Es muss nicht Französisch sein (Fellbacher Zeitung, 30.4.2012)

Artikel als JPG

Ein hungriges und treffsicheres Doppel aus Ancona (Fellbacher Zeitung, 28.4.2012)

Artikel als JPG

Aufwühlendes mit buntem Sprachenmix (Fellbacher Zeitung, 27.4.2012)

Artikel als JPG

Beachtennis: Porsche Beachtennis Grand Prix bei Porsche Grand Prix (sportregion-stuttgart.de, 24.4.2012)

Beim Porsche Tennis Grand Prix schlagen die besten Spielerinnen der Welt auf – und im Rahmen des Turniers präsentiert sich auch eine noch junge Sportart: Beachtennis ist das Trend-Rückspiel auf feinem Sand – von Freitag (27. April) bis Sonntag (29. April) messen sich die besten Spieler beim 2. ITF Porsche Beachtennis Grand Prix. Die Qualifikationsrunde findet am Freitag ab 9 Uhr noch in einem Ortsteil von Fellbach auf der Beachanlage des TV Oeffingen statt, das Turnier des Hauptfelds am Samstag und Sonntag wird dann aber in der Stuttgarter Porsche-Arena ausgespielt. Mehr Infos: www.porsche-tennis.de. [ Quelle ]

Beachtennis beim TV Oeffingen (Fellbacher Zeitung, 4.4.2012)

Artikel als JPG

Paolo Tronci auf einer Mission (Fellbacher Zeitung, 14.3.2012)

Artikel als JPG


2011

Germania - passi da gigante (Smash on the Beach, 2011)

Artikel als PDF (8 MB)

Beachtennis in Oedheim (Fellbacher Zeitung, 6.9.2011)

Artikel als JPG

Beachtennis in Landshut (Fellbacher Zeitung, 31.8.2011)

Artikel als JPG

Fünf Grad mehr und alles wäre top (Fellbacher Zeitung, 1.8.2011)

Artikel als JPG

Sportspaß mit Spezialschlägern auf Sand (Fellbacher Zeitung, 29.7.2011)

Artikel als JPG

Kurzmeldung (Fellbacher Zeitung, 6.6.2011)

Artikel als JPG

Kurzmeldung (Fellbacher Zeitung, 26.5.2011)

Artikel als JPG

Dolce Vita am Strand von Oeffingen (Stuttgarter Zeitung, 27.4.2011)

Artikel als JPG

Erfolgreiche Beachtennis-Premiere (Porsche Pressetext, 27.4.2011)

Weltklasse wurde den Besuchern des Porsche Tennis Grand Prix nicht nur von den Topspielerinnen auf dem Centre-Court in der Porsche-Arena geboten. Auch beim 1. ITF Porsche Beachtennis Grand Prix, der am Finalwochenende des WTA-Turniers im Sport- und Lifestsyle-Village in der Schleyerhalle ausgetragen wurde, kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten.

Der neue Trendsport feierte eine gelungene Premiere im Rahmen des Porsche Tennis Grand Prix. Auf 220 Tonnen Sand, die den Trainingscourt des Stuttgarter Traditionsturniers über Nacht in eine perfekte Strandlandschaft verwandelten, demonstrierten die besten Spielerinnen und Spieler aus ganz Europa in vielen hochklassigen Matches, was Beachtennis so attraktiv macht. Tempo, Spielwitz, gute Laune – der Funke sprang auf die begeisterten Zuschauer über. Sehr zur Freude von Turnierdirektor Markus Günthardt, der sagte: "Dieses Event passt gut zu unserer Philosophie, dass der Porsche Tennis Grand Prix mehr ist als nur ein Tennisturnier

Wie auf dem Centre-Court in der Porsche-Arena, wo es mit Julia Görges erstmals seit 1994 wieder eine deutsche Siegerin gab, blieben auch beim Beachtennis sportliche Überraschungen nicht aus: So kämpften sich die Deutschen Linda und Tanja Scharpf, die es nur dank einer Wildcard überhaupt in das Klassefeld geschafft hatten, mit einer starken Leistung bis ins Finale. Ein toller Erfolg, auch wenn sie dort gegen die topgesetzten Italienerinnen Simona Briganti/Laura Olivieri beim 1:6, 2:6 keine Chance hatten. Aus Italien kamen auch die Sieger bei den Herren: Marco Garavini und Paolo Tazzari gewannen das hart umkämpfte Finale gegen die favorisierten Alex Mingozzi/Matteo Marighella 2:6, 6:4, 10:8.

Ausgelassen gefeiert haben die Sieger schon am Tag vor dem Finale – zusammen mit Zuschauern und Mitspielern bei einer flotten Bayao-Party. Der Spaß kommt nicht zu kurz beim Beachtennis. Das zeigte auch das kurze Showmatch, zu dem Julia Görges und Anke Huber gegen Alex Mingozzi und Matteo Marighella antraten. Und sich gegen die Profis ganz gut aus der Affäre zogen.

Das Sommer-Sonne-Strand-Gefühl kommt an (Fellbacher Zeitung, 26.4.2011)

Artikel als JPG

Mauritius, Miami - und jetzt Oeffingen (Fellbacher Zeitung, 21.4.2011)

Artikel als JPG

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 13.4.2011)

Artikel als JPG

Weltklasse in Oeffingen (Fellbacher Zeitung, 19.2.2011)

Artikel als JPG


2010

1. Deutsche Beachtennis-Meisterschaften mit Paddles (dtb-tennis.de, 5.8.2010)

Hamburg - In Zusammenarbeit mit dem Württembergischen Tennis-Bund und der Tennisabteilung des TV Oeffingen sowie dem TEV Fellbach hat der Deutsche Tennis Bund (DTB) in diesem Jahr in Fellbach erstmals die Deutschen Beachtennis-Meisterschaften mit Paddles veranstaltet. Drei Tage lang kämpften die Teillnehmer am Schmiden-Beach um die begehrten Titel im Damen-Doppel, Herren-Doppel und Mixed. Das Beachtennis-Turnier am Schmiden-Beach gibt es bereits seit dem Jahr 2001, anlässlich des zehnjährigen Jubiläums wurden nun zum ersten Mal die Deutschen Beachtennis-Meisterschaften mit Paddle-Schlägern aus Hartgummi dort ausgetragen. In der Doppel-Konkurrenz der Damen setzten sich Christina Fitz (VfL Sindelfingen) und Zina Bretzel (SV Böblingen) in einem spannenden Final-Match mit 5:7, 6:4, 7:6 gegen die Lokalmatadorinnen vom TEV Fellbach Lisa-Marie Bürkle und Ina Stoller durch. Bei den Herren gewannen Alexander Bailer (TC Burladingen) und Oliver Munz (TSV Betzingen). Die neuen deutschen Meister holten sich den Titel durch einen 6:2, 6:4-Endspielerfolg gegen Alexander Rieß und Christian Eisen vom SC Uttenreuth. Christina Fitz und Oliver Munz verließen Fellbach sogar mit jeweils zwei Titeln im Gepäck. Das Finale im Mixed gewannen sie mit 6:7, 6:1, 7:6 gegen Nina Schaller (SV Helfendorf) und Uwe Kropf (TC Arzberg). [ Quelle ]

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 4.8.2010)

Artikel als JPG

Ein bisschen wie Squash im Sand ohne Wand (Fellbacher Zeitung, 2.8.2010)

Artikel als JPG

Das süße Leben am Strand von Schmiden (Fellbacher Zeitung, 30.7.2010)

Artikel als JPG

"Beachtennis hat ganz schön an Popularität gewonnen" (Fellbacher Zeitung, 29.7.2010)

Artikel als JPG

TV Oeffingen/TEV Fellbach (Stuttgarter Nachrichten, 29.7.2010)

Artikel als JPG

Spiel, Satz, Sieg und viel Spaß (Fellbacher Wochenblatt, 29.7.2010)

Artikel als JPG

Beachtennis: DM in Fellbach-Schmiden (sportregion-stuttgart.com, 27.7.2010)

Auf dem Schmiden-Beach richten die Tennisabteilung des TV Oeffingen und der TEV Fellbach von Freitag bis Sonntag (30. Juli bis 1. August) die zehnten nationalen Titelkämpfe im Beachtennis aus. Auf den vier Feldern finden am Freitag (30. Juli) ab 9 Uhr die Jugendwettbewerbe statt. Am Samstag (31. Juli) greifen die Damen- und Herren-Doppel ebenfalls ab 9 Uhr ins Turniergeschehen ein. Am Sonntag (1. August) finden die Mixed-Ausscheidungen ab 10 Uhr statt. Die Sieger bei den Damen, den Herren und im Mixed qualifizieren sich für die Beachtennis-Weltmeisterschaft 2011 in Rom. Beachtennis ist eine Mischung aus Tennis, Volleyball und Badminton und wurde in Deutschland zunächst ausschließlich mit Tennisschlägern gespielt. Seitdem die ITF (International Tennis Federation) ihr Engagement verstärkt hat, wird auch in Deutschland vermehrt mit Paddle-Schlägern gespielt. Mehr Infos: www.beachclub2010.de. [ Quelle ]

Premiere (Deutsche Tennis Zeitung, 14.7.2010)

Artikel als JPG (260 KB)

Meisterschaften im Beachtennis (Cannstatter Zeitung, 1.7.2010)

Zum zehnten Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach richten die Tennisabteilung des TV Oeffingen und der TEV Fellbach in diesem Jahr vom 30. Juli bis zum 1. August die nationalen Titelkämpfe aus. [ Artikel als JPG ]

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 30.6.2010)

Oeffingen. Schmiden, Bermuda, New York. Im vergangenen Jahr hat Paolo Tronci, 45, bei einigen Beachtennis-Turnieren auf diesem Planeten mitgespielt. [ Artikel als JPG ]

Urlaubsgefühle in Fellbach (Tennis Times, 23.6.2010)

Artikel als PDF (1,2 MB)

Fellbach: 10. Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach (waiblingen-lebt.de, 10.6.2010)

Zur Website waiblingen-lebt.de

'Deutsche' erstmals mit Paddles ... (tennisredaktion.de, 1.6.2010)

Zur Website der Tennisredaktion

1. Deutsche Beachtennis-Meisterschaften mit Paddles in Fellbach (dtb-tennis.de, 31.5.2010)

Zur Website des Deutschen Tennis-Bunds

Beachtennis-Meisterschaften mit Paddles in Fellbach (tennisnet.com, 31.5.2010)

Der Deutsche Tennis Bund veranstaltet in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Würtembergischen Tennis-Bund, der Tennisabteilung des TV Oeffingen und dem TEV Fellbach zum ersten Mal die Deutschen Beachtennis-Meisterschaften mit Paddle-Schlägern. Seit seinem Debüt hat sich das Turnier auf dem Schmiden-Strand in Fellbach zum größten Beachtennis-Event Deutschlands entwickelt. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums werden dort nun zum ersten Mal die Deutschen Beachtennis-Meisterschaften mit Paddles ausgetragen. Die Sieger aus den Damen-, Herren- und gemischten Begegnungen haben die Möglichkeit, sich für die Beachtennis-Weltmeisterschaft 2011 in Rom zu qualifizieren. Die Anmeldung ist bis Ende Juli unter www.beachclub2010.de möglich. [ Quelle ]

10. Beachtennis-Turnier (Veranstaltungskalender der Stadt Fellbach, 18.4.2010)

Artikel als JPG (500 KB)

Auf Sand gründet sich eine Hoffnung des TVOe (Fellbacher Zeitung, 22.2.2010)

Busse am Fahrbahnrand der Umgehungsstraße zwischen Oeffingen und Remseck. Autos, die Stoßstange an Stoßstange parken. Und Fahrräder soweit das Auge reicht. Als am 23. Juni 2007 die Fußball-Mannschaften des SC Michelbach/Wald und des SV Unterweissach in einem letzten Relegationsspiel den verbleibenden Landesliga-Aufsteiger auf dem Oeffinger Sportgelände Tennwengert austragen, finden sich rund um den Rasenplatz nicht mal mehr Parkplätze auf der anliegenden Landstraße. Ganz selbstverständlich, wie eigentlich immer bei Fußballspielen auf dem Tennwengert, ist auch die Freifläche hinter den Umkleideräumen zugeparkt. [ weiterlesen ]


2009

Felix Kloz Open 2009 - Rückblick (Internetportal Waiblingen lebt, 29.7.2009)

Gutes Wetter ist für eine erfolgreiche Sportveranstaltung unter freiem Himmel logischerweise eine Grundvoraussetzung. Diese war vergangenes Wochenende glücklicherweise gegeben und machte das Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach, die Felix Kloz Open 2009, zu einem kleinen sportlichen Highlight in diesem Sommer. An drei Tagen wurden elf Wettbewerbe ausgetragen. Insgesamt nahmen 132 Paare an diesem Turnier teil, das ist bis jetzt ein Teilnehmerrekord. [ weiterlesen ]

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 29.7.2009)

Dieses Mal hat der Pizzaofen planmäßig seinen Dienst verrichtet. Dafür haben die Organisatoren des neunten Beach-Tennis-Turniers auf dem "Schmiden Beach" am vergangenen Freitag extra einen Elektriker um fachkundigen Rat gebeten. Denn noch im Vorjahr hatte der Pizzaofen nicht genug Strom abbekommen. "Dafür hatten wir dieses Mal einen ziemlich großen Kasten dastehen. Damit hätten wir wahrscheinlich noch das Konzert der Fantastischen Vier versorgen können", sagt Peter Seibold und lacht. [ weiterlesen ]

Italienische Sieger und Partygäste aus Bayern (Fellbacher Zeitung, 27.7.2009)

Beach-Tennis. Paolo Tronci und Stefano Marini gewinnen die Männer-Konkurrenz beim Beach-Tennis-Turnier auf dem "Schmiden Beach" im Finale gegen ihre Landsleute. Bei den Frauen siegen Ina Stoller und Lisa-Marie Bürkle. [ weiterlesen ]

Ausgebuddelt (Fellbacher Zeitung, 27.7.2009)

Etwas später als ursprünglich vorgesehen, um 13.30 Uhr, startete am Freitag die neunte Auflage des Beach-Tennis-Turniers auf dem "Schmiden Beach". Die Spiele, die am ersten Tag wie immer komplett von den Kindern und Jugendlichen bestritten wurden, konnten nicht früher beginnen, weil sich die Veranstalter mit den Schulen nicht auf eine Freistellung der Teilnehmer einigen konnten. [ weiterlesen ]

Die Favoriten und die Schläger sind aus Italien (Fellbacher Zeitung, 24.7.2009)

Beach-Tennis. Zum neunten Mal wird von heute, Freitag, bis Sonntag ein Beach-Tennis-Turnier auf dem "Schmiden Beach" ausgetragen. Die Veranstalter TV Oeffingen und TEV Fellbach setzen dabei auf Unterstützung aus dem Süden. [ weiterlesen ]

Felix Kloz Open 2009 – Beachtennis-Turnier (Internetportal Waiblingen lebt, 3.7.2009)

Bereits zum neunten Mal zieht das Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach begeisterte Sportler an, die sich diesen Termin mittlerweile fest in ihren Kalender eingetragen haben. Die Felix Kloz Open 2009 finden vom 24. bis 26 Juli in Fellbach-Schmiden statt und der Veranstalter ist zum zweiten Mal der Deutsche Beach-Tennis-Verband (DBTV), der dieses Jahr vom Württembergischen Tennis-Bund (WTB) und von der Stadt Fellbach unterstützt wird. [ weiterlesen ]

Beachtennis in der Republik (Deutsche Tennis Zeitung, Juli 2009)

Der Sommer ist da - das bedeutet für alle Freunde des Beach-Tennis, dass sie sich endlich wieder ihrer Leidenschaft unter der glühenden Sonne hingeben können. [ Artikel als JPG ]


2008

Dicke Fische als besonderes Schmankerl (Fellbacher Zeitung, 31.7.2008)

Schmiden (gp). Beim Beach-Tennis-Turnier am vergangenen Wochenende auf dem ¸"Schmiden Beach" gab es am Samstagabend nicht nur Steaks, rote Würste und Pasta vom Wirt des Stadionrestaurants, sondern als besonderes Schmankerl auch Dicke Fische. Nicht zum Essen allerdings, aber doch zum Genießen. Die Band, die von Jürgen Ammann, Fiorenzo de Vico und Anjel Ferry gebildet wird, sorgte am Samstagabend mit eigenen Liedern und eigenwilligen Coversongs für Stimmung. Anschließend legten die drei Musiker ihre Instrumente weg und griffen bei Flutlicht noch ein bisschen zum Tennisschläger. [ Artikel als JPG ]

Von wegen Badminton für Arme im Sand (Fellbacher Zeitung, 28.7.2008)

Schmiden. Beim Beach-Tennis-Turnier auf dem "Schmiden Beach" haben sich am Wochenende zwei angehende Doktoren ebenso versucht wie zwei kurzentschlossene Badener. Gewonnen haben bei den Männern aber Alexander Stähle und Oliver Munz - die favorisierten Seriensieger. [ weiterlesen ]

Ausgebuddelt (Fellbacher Zeitung, 28.7.2008)

Gesiegt und nochmal gesiegt: Zum Auftakt der achten Auflage des Beach-Tennis-Turniers auf dem "Schmiden Beach" war Lisa-Marie Bürkle vom TEV Fellbach gleich zweimal erfolgreich. Mit ihrer Vereinsgefährtin Ina Stoller sicherte die 17-jährige Blondine sich den Titel bei den Juniorinnen (14 bis 18 Jahre) und mit Uwe Schröter den Titel im Jugend-Mixed. [ weiterlesen ]

Im Liegestuhl unter Palmen - in Schmiden (Fellbacher Zeitung, 25.7.2008)

Schmiden. Zum achten Mal wird von heute, Freitag, bis Sonntag auf dem "Schmiden Beach" ein Beach-Tennis-Turnier ausgetragen. 88 Paare haben sich angekündigt. Bisher - die Anmeldung ist für Kurzentschlossene noch bis eine Stunde vor Wettkampfbeginn möglich. [ weiterlesen ]

Beachtennis-Turnier in Schmiden (Fellbacher Wochenblatt, 24.7.2008)

Schmiden (gp). Bereits zum achten Mal findet in diesem Jahr von Freitag bis Sonntag ein Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach statt. Erstmals ist dabei der Deutsche Beach-Tennis-Verband (DBTV) Veranstalter. Die sportlichen Wettbewerbe der Felix Kloz Open 2008 - so der offizielle Name des Turniers - beginnen am Freitagmorgen (10 Uhr) mit den verschiedenen Jugendkonkurrenzen. Am Samstagmorgen messen sich von 10 Uhr an Männer und Frauen unter sich im Doppel. Am Sonntagmorgen (11 Uhr) stehen die Mixed-Konkurrenzen auf dem Programm. Tagsüber liefert DJ Spoof alias Jochen Knobel die für die S(tr)andvarianten traditioneller Sportarten übliche musikalische Beilage zum sportlichen Geschehen. Für die Beachparty am Samstagabend konnten die Organisatoren vom TV Oeffingen und vom TEV Fellbach die Band "Dicke Fische" gewinnen. Die Anmeldung zum Turnier ist im Internet (www.felix-kloz-beachtennis.de) möglich - oder direkt vor Ort noch bis eine Stunde vor Spielbeginn. Einen ausführlichen Vorbericht dazu lesen Sie auch in der Freitagsausgabe des Hier Lokalteils. [ Artikel als JPG ]

Beachtennis-Turnier (Deutsche Tennis Zeitung, 7.7.2008)

Bereits zum achten Mal findet in diesem Jahr vom 25. bis 27. Juli das Beachtennis-Turnier auf dem Schmiden-Beach statt. Erstmals tritt dabei der Deutsche Beach-Tennis-Verband (DBTV) als Veranstalter auf. Die sportlichen Wettbewerbe der Felix Kloz Open 2008, wie das Turnier in Anlehnung an den Hauptsponsor heißt, beginnen am Freitag mit den Jugendkonkurrenzen. An den beiden folgenden Tagen bieten sie für Hobbyspieler und Leistungssportler eine bunte Mischung aus Spiel, Spaß und guter Stimmung. Das Turnier wird tagsüber musikalisch unterstützt von DJ Spoof alias Jochen Knobel. Am Samstagabend dürfen sich Teilnehmer und Zuschauer auf eine Beachparty mit der Band "Dicke Fische" freuen. Die Teilnahmegebühr beträgt für Jugendliche fünf Euro, für Erwachsene zehn Euro. Es stehen Übernachtungsmöglichkeiten für die Teilnehmer zur Verfügung. Interessierte können sich auf der Website http://www.felix-kloz-beachtennis.de zum Turnier anmelden. Weitere Informationen zu Beachtennis im Allgemeinen und zu Veranstaltungen des DBTV finden Sie auf der Website http://www.dbtv.info. [ Artikel als JPG ]

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 12.3.2008)

Fellbach (red). Sichtlich enttäuscht war Alexander Stähle, 28, am Ende eines anstrengenden Tages. Dabei hatte er soeben bereits zum vierten Mal in Folge die Doppel-Konkurrenz beim Beach-Tennis-Turnier auf dem ¸¸Schmiden Beach" gewinnen können. Etwas anderes trübte seine Stimmung im vergangenen Jahr. ¸¸Euer Turnier war für uns immer das Highlight der Beach-Saison, nicht nur wegen des großen Teilnehmerfeldes, sondern vor allem wegen der Party am Samstagabend", sagte Alexander Stähle in Richtung der kleinen Gruppe der Tennisabteilung des TV Oeffingen um Sportwart Klemens Hueber, die das Turnier sieben Jahre lang organisiert hatte. [ weiterlesen ]


2007

Elegante Flugeinlagen für schnelle Bälle (Fellbacher Zeitung, 30.7.2007)

Schmiden. Die Oeffinger haben beim Beach-Tennis nicht auf Sand gebaut. Lara Ikinger und Beatrice Bachl schnappten sich am Freitag beim Jugend-Turnier den Siegerpokal, und in Philipp Heidemann hat auch ein Spieler des erfolgreichen Junioren-Doppels die TVOe-Farben vertreten. [ weiterlesen ]

Mit Schläger und Schlafsack am "Schmiden Beach" (Fellbacher Zeitung, 30.7.2007)

Schmiden. Meer und Sonne haben gefehlt, Sand hat es im Übermaß gegeben. Beim 7. Beach-Tennis-Turnier des TV Oeffingen auf dem "Schmiden Beach" haben sich Doppel die Bälle um die Ohren geschlagen - und die Gastgeber haben ihren Gästen gern den Vortritt gelassen. [ weiterlesen ]

Gutes Volleyspiel rettet den Ball vor dem Versanden (Fellbacher Zeitung, 24.7.2007)

Schmiden. Punkten und sich dabei in den weichen Sand fallen lassen, das geht beim Beach-Tennis-Turnier am Wochenende auf dem "Schmiden Beach". Zum siebten Mal veranstaltet die Tennisabteilung des TV Oeffingen ein Turnier für Jung und Alt auf weichem Untergrund. [ weiterlesen ]

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 21.2.2007)

Oeffingen (mh). Bereits zum siebten Mal veranstaltet die Tennisabteilung des TV Oeffingen im Sommer (27. bis 29. Juli) ihr Beach-Tennis-Turnier auf dem "Schmiden Beach". Damit ist diese Veranstaltung seit den Anfängen des Beach-Tennissports in Deutschland ein fester Bestandteil im Turnierkalender der Organisatoren und erfreut sich bei den Barfußsportlern großer Beliebtheit. Doch weil inzwischen auch andere Vereine solche Turniere anbieten, gab es im vergangenen Jahr solche terminlichen Engpässe, dass der Württembergische Tennisbund (WTB) sogar die regionalen Meisterschaften absagen musste. [ weiterlesen ]


2006

Oeffinger Duo auf Platz acht (Fellbacher Zeitung, 18.9.2006)

Bonlanden. 158 Beach-Tennis-Spieler haben am vergangenen Wochenende auf dem Gelände des Erlebnisbades Fildorado in Bonlanden ihre besten Barfußsportler ermittelt. Bei den Männern landeten Maximilian Hamm und Fabian Rieker vom TV Oeffingen auf dem achten Platz. [ weiterlesen ]

Lastwagen, Bagger und ein Sandkasten (Fellbacher Zeitung, 14.9.2006)

Bonlanden. Das Fildorado, das neu gestaltete Erlebnisbad in Filderstadt-Bonlanden, ist von morgen an bis zum Sonntag Austragungsort der deutschen Beach-Tennis-Meisterschaften. Dabei wollen auch fünf Paare aus Fellbach in der Herren- und Mixed-Konkurrenz weit vorne landen. [ weiterlesen ]

Zufriedene Senioren und glückliche Eheleute (Fellbacher Zeitung, 7.8.2006)

Schmiden/Oeffingen. Oliver Munz und Alexander Stähle (TSV Betzingen/TC Kusterdingen) haben am Samstag das Beach-Tennis-Turnier des TVOe auf dem "Schmiden Beach" gewonnen. Kathrin Krautter und Corinna Wolf (TC Tachenberg/SV Böblingen) waren bei den Damen erfolgreich. [ weiterlesen ]

Spektakuläre Hechtsprünge im Sand (Fellbacher Zeitung, 3.8.2006)

Oeffingen/Schmiden. Spielintelligenz und Ballgefühl - wer diese Eigenschaften am Wochenende optimal miteinander vereint, hat beste Chancen, beim sechsten Beach-Tennis-Turnier des TV Oeffingen auf dem "Schmiden Beach" weit vorne im Klassement zu landen. [ weiterlesen ]

Sportnotizen (Fellbacher Zeitung, 31.7.2006)

Beach-Tennis (red): Fabian Rieker und Maximilian Hamm vom TV Oeffingen haben am Samstag beim Beach-Turnier der TSG Esslingen Platz zwei belegt. Auf der Trendsportanlage in Scharnhausen mussten sie im Feld der 16 Beach-Doppel nur Alexander Stähle/Oliver Munz (TC Kusterdingen/TSV Betzingen) den Vortritt lassen. Auf Platz drei landeten Torsten Fink und Marc Aichele (TSG Esslingen). Fabian Rieker und Maximilian Hamm zählen auch am kommenden Samstag beim Beach-Turnier des TV Oeffingen in Schmiden zu den Favoriten. Ersterer spielt dann allerdings mit Jörg Nitzsche vom TV Oeffingen, Letzterer mit Peter Seibold vom TEV Fellbach. [ Artikel als JPG ]


2005

Sogar die Regeln werden im Sand beachtet (Fellbacher Zeitung, 1.8.2005)

Schmiden. Trainierte Körper, tolle Stimmung und wie bisher immer das passende Wetter gab es am Wochenende auf dem "Schmiden Beach" zu erleben. Das 5. Beach-Tennis-Turnier war für die 73 angetretenen Paare ebenso wie für die Organisatoren vom TV Oeffingen ein Erfolg. [ weiterlesen ]

Sandwühler und die Kontaktbörse mit Kultstatus (Fellbacher Zeitung, 29.7.2005)

Oeffingen/Schmiden. Drei Tage lang dreht sich von heute an auf dem "Schmiden Beach" alles um Bälle. Statt mit harten Volleybällen treten die Sportler beim Beach-Tennis mit weichen Methodikbällen an. [ weiterlesen ]


2004

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 4.8.2004)

Schmiden/Oeffingen (sd). Zum vierten Mal haben die Verantwortlichen der Tennisabteilung des TV Oeffingen am vergangenen Wochenende ihr Beach-Tennis-Turnier auf dem "Schmiden Beach" veranstaltet. "Tagsüber hätten es einige Zuschauer mehr sein können", sagt Tatjana Weng, die Oeffinger Tennis-Pressewartin. Bei der "Beach-Party" am Abend allerdings "war das Zelt voll und die Stimmung richtig toll". Vor allem dank DJ Kai Völker. Nachdem der 30-jährige Radiomoderator aus Mainz den Titel "YMCA" der Popgruppe Village People aufgelegt hatte, war die Tanzfläche voll. [ weiterlesen ]

Wie ein Vater seine Tochter schnell an den Mann bringt (Fellbacher Zeitung, 2.8.2004)

Schmiden. 19 Paare haben sich ursprünglich für die Mixed-Konkurrenz beim 4. Beach-Tennis-Turnier des TV Oeffingen angemeldet. Dass gestern nun 25 Doppel auf dem "Schmiden Beach" um den Turniersieg gespielt haben, hat sich erst am Abend zuvor ergeben. Bei der Beach-Party. "An der Bar hat sich noch so manches Duo gebildet", sagt Tatjana Weng, Oeffingens Tennis-Pressewartin. [ weiterlesen ]

Von Titelverteidigern und einem Moderator, der im Sand wühlt (Fellbacher Zeitung, 30.7.2004)

Oeffingen. Intelligenz und Ballgefühl sind morgen und am Sonntag auf dem "Schmiden Beach" besonders gefragt. Denn nur wer den Ball gefühlvoll und mit Köpfchen im gegnerischen Feld platzieren kann, ihn also nicht bloß mit roher Gewalt über das Netz drischt, dürfte am Wochenende beim vierten Beach-Tennis-Turnier der Tennisabteilung des TV Oeffingen Chancen auf eine vordere Platzierung haben. Gleiches gilt natürlich auch für die acht Mädchen-, zehn Knaben-, drei Juniorinnen- und fünf Junioren-Doppel, die bei der Tennis-Variante im Sand bereits heute die Jugend-Turniersieger ermitteln. [ weiterlesen ]

Sportnotizen (Fellbacher Zeitung, 27.7.2004)

Maichingen (ke). Nicht ohne Fellbacher Beteiligung fand am vergangenen Wochenende das Beach-Tennis-Turnier in Maichingen statt. Sowohl der TEV Fellbach als auch der TV Oeffingen stellten bei den Doppel-Konkurrenzen und im Mixed mehrere Teams. Peter Seibold und Silke Buksik vom TEV Fellbach waren dabei die Besten; sie schlugen sich auf Platz eins. Nun sind sie für die Württembergischen Meisterschaften am 28. und 29. August qualifiziert. Doch Peter Seibold wird sich eine andere Partnerin suchen müssen, denn Silke Buksik fährt schon bald in die USA, um dort zu studieren. [ Artikel als JPG ]


2003

Sportnotizen (Fellbacher Zeitung, 17.9.2003)

Tennis (mia): Großer Erfolg für die Beach-Tennis-Spieler des TV Oeffingen. Bei den deutschen Mannschafts-Meisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Öhringen stattgefunden haben, hat das Oeffinger Team den zweiten Platz belegt. Daniela Falk, Markus Knödler, Jürgen Renner, Maximilian Hamm und Nadine Tränklein (VfL Sindelfingen) ließen dabei 13 Teams hinter sich. Deutscher Meister wurde das Ensemble aus München, Rang drei belegte die Mannschaft aus Berlin.

Die Weltmeister geben sich die Ehre (Fellbacher Zeitung, 13.9.2003)

Oeffingen (mia). Die Beach-Tennis-Saison geht langsam aber sicher zu Ende. Doch bevor die Tennisspieler wieder ihre Schuhe aus dem Schrank holen, steht noch ein letzter Saison-Höhepunkt an. In Öhringen finden an diesem Wochenende die deutschen Mannschafts-Meisterschaften im Beach-Tennis statt. Mit Oeffinger Beteiligung. [ weiterlesen ]

Beach-Tennis: Platz drei für Doppel Falk/Ernst (Fellbacher Zeitung, 9.9.2003)

Esslingen (mia). Mit einem schönen Erfolg für den TV Oeffingen sind am vergangenen Sonntag in Esslingen die deutschen Beach-Tennis-Meisterschaften zu Ende gegangenen. Daniela Falk und Alexandra Ernst haben im Damen-Doppel den dritten Platz belegt. Für Daniela Falk ist es innerhalb von nur drei Wochen die zweite Medaille bei einer Meisterschaft gewesen. Bei den württembergischen Titelkämpfen auf dem "Schmiden Beach" hatte sie - mit Partnerin Stefanie Hueber - den ersten Platz belegt. [ weiterlesen ]

Barfußspieler kämpfen um deutsche Titelehren (Fellbacher Zeitung, 6.9.2003)

Esslingen (mia). Wer an diesem Wochenende über den Marktplatz von Esslingen bummeln möchte, kann seine Schuhe getrost zu Hause lassen. In der schönen Altstadt sind heute und morgen eindeutig die Barfußläufer in der Überzahl. 800 Tonnen Sand sind auf dem Marktplatz aufgeschüttet worden, damit sich Deutschlands Beach-Tennis-Elite auf vier Feldern so richtig austoben und ihre deutschen Meister ermitteln kann. [ weiterlesen ]

Nur die Gastgeber sind eine Nummer zu groß (Fellbacher Zeitung, 2.9.2003)

Ravenna/Oeffingen. Die Reise nach Italien hat sich für Jürgen Renner und Maximilian Hamm gelohnt: Das Oeffinger Duo hat bei den Weltmeisterschaften im Beach-Tennis in Ravenna am Sonntag die Silbermedaille im Teamwettbewerb gewonnen. [ weiterlesen ]

Im italienischen Sand nach den Bällen hechten (Fellbacher Zeitung, 26.8.2003)

Fellbach. Jürgen Renner und Maximilian Hamm haben heute eine lange Autofahrt vor sich. Es geht nach Italien. Allerdings nicht, um faul an der Adria in der Sonne zu liegen. Im Gegenteil: Die beiden Oeffinger vertreten von Donnerstag an bis zum Sonntag die deutschen Farben bei den Weltmeisterschaften im Beach-Tennis in Ravenna. [ weiterlesen ]

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 20.8.2003)

Schmiden (mia). Nicht nur Beach-Tennis-Spieler, sondern auch zwei Fellbacher Lokalpolitiker haben am vergangenen Samstag den Weg zum "Schmiden Beach" gefunden, wo die Tennisabteilung des TV Oeffingen die württembergischen Meisterschaften ausgerichtet hat. Neben dem Schirmherrn der Titelkämpfe, Fellbachs Oberbürgermeister Christoph Palm, schaute als einziger Parteienvertreter der SPD-Fraktionsvorsitzende Harald Raß den spannenden Begegnungen zu. Dem Oberbürgermeister gefiel die sandige Tennis-Variante auf Anhieb so gut, dass er Oeffingens Abteilungsleiter Klaus Cablitz fragte, ob der Verein denn Interesse hätte, Beach-Tennis auch auf dem Kirchplatz beim Fellbacher Rathaus zu präsentieren. "Klar machen wir da mit, im nächsten Sommer werden Oeffinger Jugendspieler neben dem Rathaus Beach-Tennis spielen", versprach Klaus Cablitz. Damit ist offensichtlich auch die Frage geklärt, ob auch im kommende Sommer der Kirchplatz mit Sand aufgeschüttet wird.

Drei Fragen an Klemens Hueber (Fellbacher Zeitung, 18.8.2003)

Schmiden. Zum ersten Mal haben am Samstag württembergische Beach-Tennis-Meisterschaften stattgefunden. Ausrichter ist die Tennisabteilung des TV Oeffingen gewesen, die vom Württembergischen Tennis-Bund (WTB) gebeten wurde, die Titelkämpfe durchzuführen. Michaela Bareis hat sich mit Klemens Hueber, dem Turnierleiter vom TV Oeffingen, unterhalten. [ weiterlesen ]

Warum die Spieler diesmal weniger Weizenbier trinken (Fellbacher Zeitung, 18.8.2003)

Schmiden. Sommer, Sand und fast nur strahlende Gesichter. Am Samstag ist die Stimmung auf dem "Schmiden Beach" bei fetziger Musik ausgelassen gewesen. Und das, obwohl es für die Akteure auf dem Sand um viel ging. Nämlich um die Titel bei den ersten württembergischen Meisterschaften im Beach-Tennis. [ weiterlesen ]

Viele Lokalmatadoren kämpfen um Titelehren (Fellbacher Zeitung, 15.8.2003)

Schmiden. Eine Premiere können Tennis-Fans morgen, Samstag, auf dem "Schmiden Beach" erleben. Der Württembergische Tennis-Bund (WTB) veranstaltet zum ersten Mal die württembergischen Meisterschaften im Beach-Tennis. Ausrichter ist die Tennisabteilung des TV Oeffingen. [ weiterlesen ]

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 30.7.2003)

Fellbach (mia). Manch wundersame Gestalten trieben sich am Wochenende beim 3. Beach-Tennis-Turnier des TV Oeffingen auf dem "Schmiden Beach" herum. Schildmützen sind bei Tennisspielern ja fast obligatorisch. Ganz im Gegenteil zu den Kopfbedeckungen, mit denen Markus Knödler (siehe auch das Foto) und Hugo Nurse-Strang ihre Begegnungen bestritten. [ weiterlesen ]

Am Ende kann Stefanie Hueber doch strahlen (Fellbacher Zeitung, 28.7.2003)

Schmiden. Am Samstagabend noch war Stefanie Hueber vom Organisationsteam bester Dinge und "sehr zufrieden" mit dem bisherigen Turnierverlauf. "Hauptsache, das Wetter hält, das ist das Wichtigste", hatte die Oeffinger Tennisspielerin gesagt. Und wie zur Bestätigung ihrer Aussage schaute kurz darauf - pünktlich zu den Halbfinalspielen des 3. Beach-Tennis-Turniers - sogar noch die Sonne auf dem "Schmiden Beach" vorbei. [ weiterlesen ]

Auch Nachwuchskräfte toben sich im Sand aus (Fellbacher Zeitung, 28.7.2003)

Schmiden (mia). Nicht nur die Aktiven, auch Kinder und Jugendliche konnten sich am Wochenende beim Beach-Tennis austoben: 26 Teams haben am vergangenen Freitag am Jugend-Turnier teilgenommen, das gemeinsam vom TV Oeffingen und vom TSV Schmiden veranstaltet wurde. [ weiterlesen ]

Ein Altmeister und die Jungen (Fellbacher Zeitung, 25.7.2003)

Oeffingen/Schmiden. Hans-Peter Holder ist 56. Aber eigentlich fühlt er sich viel jünger. Manchmal sagt der passionierte Sportler aus Schmiden zwischen zwei Trainingseinheiten auch, woran das liegt: "Die anderen werden immer älter, und ich werde immer besser." Er lacht dazu, als wär's bloß ein Witz, und freut sich auf die nächste Herausforderung. [ weiterlesen ]


2002

Auch die jungen Cracks fühlen sich im Sand wohl (Fellbacher Zeitung, 10.9.2002)

Schmiden (sd). Zum ersten Mal haben die beiden Tennisabteilungen des TV Oeffingen und des TSV Schmiden am vergangenen Samstag gemeinsam auf dem "Schmiden Beach" ein Jugend-Tennis-Turnier veranstaltet. Mit großem Erfolg. "Das Turnier wird im kommenden Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden", sagt Tatjana Weng, beim TV Oeffingen für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Allerdings haben die Verantwortlichen schon am Samstagabend darüber diskutiert, das Jugend-Turnier künftig mit dem der Frauen und Männer zusammenzulegen. [ weiterlesen ]

Jugend-Beach-Turnier für Tennisspieler (Fellbacher Zeitung, 5.9.2002)

Schmiden (sd). Zum ersten Mal richtet die Tennisabteilungen des TV Oeffingen in Kooperation mit der Tennisabteilung des TSV Schmiden am Samstag auf dem "Schmiden Beach" ein Doppel-Turnier für Mädchen, Knaben, Juniorinnen und Junioren aus. Teilnahmeberechtigt sind dabei alle Tennis-Nachwuchscracks, die mindestens zehn Jahre alt sind und in einem Verein des Württembergischen Tennis-Bundes Mitglied sind. [ weiterlesen ]

"Sand unter" in Bad Saulgau, aber niemand taucht wirklich ab (Fellbacher Zeitung, 13.8.2002)

Bad Saulgau. "Sand unter" - so hat am vergangenen Wochenende das Motto bei den deutschen Beach-Tennis-Meisterschaften in Bad Saulgau gelautet. "Es ist dort einfach alles unter Wasser gestanden", sagt Sabine Staengel vom ausrichtenden Württembergischen Tennis-Bund (WTB). [ weiterlesen ]

Warum sich einige nur gedanklich vorbereiten (Fellbacher Zeitung, 9.8.2002)

Fellbach. Wer heute über den Marktplatz von Bad Saulgau schlendert, der wird wohl unweigerlich einen Zwischenstopp einlegen. An zwei großen Sandplätzen, die sonst nicht da sind. Denn dort, zwischen zahlreichen Fachwerkbauten, finden bis zum Sonntag die 2. deutschen Beach-Tennis-Meisterschaften statt - mit starker Beteiligung der Sandcracks aus Oeffingen, Schmiden, Fellbach und Untertürkheim. [ weiterlesen ]

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 31.7.2002)

Schmiden (sd). Zum zweiten Mal haben die Verantwortlichen der Tennisabteilung des TV Oeffingen am vergangenen Wochenende auf dem "Schmiden Beach" ihr Beach-Tennis-Turnier veranstaltet. Und wie im Vorjahr ziemlich erfolgreich. Davon hat sich am vergangenen Samstag auch der Breitensportreferent des Deutschen Tennis-Bundes (DTB), Eberhard Mensing aus Freising, überzeugt. [ weiterlesen ]

Eine Sportart, die man eigentlich nicht trainieren kann (Fellbacher Zeitung, 29.7.2002)

Schmiden. Klemens Hueber, der Sportwart der Tennisabteilung des TV Oeffingen, ist gestern Abend mit sich und der (Beach-Tennis-)Welt zufrieden gewesen. Zum zweiten Mal haben die Oeffinger Verantwortlichen am Wochenende auf dem "Schmiden Beach" ein Turnier ausgerichtet. Und zum zweiten Mal ist die Veranstaltung ein voller Erfolg gewesen. [ weiterlesen ]

Herren 40 des TSV schmettern erstmals barfuß im Sand (Fellbacher Zeitung, 26.7.2002)

Oeffingen. Die Verbandsrunde der Tennis-Akteure ist inzwischen beendet, die Auf- und Abstiege sind längst besiegelt. Für die Mitglieder der Tennisabteilung des TV Oeffingen ist die Saison indes noch nicht zu Ende. Der Grund: am kommenden Wochenende veranstalten sie auf dem "Schmiden Beach" ihr 2. Beach-Tennis-Turnier. [ weiterlesen ]


2001

Von zwei eher untypischen deutschen Meistern (Fellbacher Zeitung, 27.9.2001)

Fellbach. Deutscher Meister. Ein Titel, von dem viele, ja eigentlich alle Sportler träumen. Als Kinder, als Jugendliche und auch noch im Erwachsenenalter. Esther Schmid und Oliver Meinecke sind 27 Jahre alt. Sie haben nie wirklich davon geträumt. Warum auch. Beide sind sie keine hochtalentierten Hochleistungssportler, denen schon seit eh und je klar war, dass sie sich früher oder später mal deutscher Meister nennen dürfen. [ weiterlesen ]

Warum der Ball aus dem Planeten kommt und am Schläger abfault (Fellbacher Zeitung, 30.7.2001)

Schmiden/Oeffingen. Robin Günther ist am Samstag beim 1. Beach-Tennis-Turnier des TV Oeffingen auf dem "Schmiden Beach" der wohl gefragteste junge Mann überhaupt gewesen. Nicht etwa, weil sich der Elfjährige im Verlauf des Tages als besonderes Beach-Talent entpuppt hat. Nein, daran lag es nicht. Robin Günther hatte jedoch etwas, was die Tennis-Sandakrobaten nicht hatten: einen Wasserschlauch. [ weiterlesen ]

Drei Fragen an Barbara Rittner (Fellbacher Zeitung, 30.7.2001)

Schmiden. Die Tennisabteilung des TV Oeffingen hat am Samstag ihr 1. Beach-Tennis-Turnier auf dem "Schmiden Beach" ausgerichtet. Mit dabei auch Barbara Rittner aus Leverkusen, Deutschlands Nummer zwei und 49. der Weltrangliste. Die 28-Jährige machte dank persönlicher Kontakte einen Abstecher auf den "Schmiden Beach". Unsere Mitarbeiterin Susanne Degel hat sich mit ihr unterhalten. [ weiterlesen ]

Marc Blaich schmettert mal mit und mal ohne Schläger (Fellbacher Zeitung, 27.7.2001)

Schmiden/Oeffingen. Die Tennisabteilung des TV Oeffingen veranstaltet morgen, am Samstag (10 Uhr), ihr 1. Beach - Tennis -Turnier. Austragungsort ist der "Schmiden Beach". Angemeldet für die beiden Doppel-Wettbewerbe und die Mixed-Konkurrenz haben sich insgesamt mehr als 50 Duos. V Oeffingen angeregt, selbst ein Turnier auf die Beine zu stellen. [ weiterlesen ]


2000

Sportgeflüster (Fellbacher Zeitung, 9.8.2000)

Esslingen (ren). Beach-Tennis? Nie gehört? Das ging Marco Moradian bis vor wenigen Wochen vermutlich auch nicht anders. Jetzt kennt er die Barfuß-Variante des Sports mit den gelben Filzkugeln, in der das Netz höher und - natürlich - der Volley wichtiger ist, ganz gut. Am vergangenen Wochenende hat Moradian, auf gewohntem Untergrund unlängst mit dem TV Oeffingen in die Verbandsklasse aufgestiegen, in Esslingen beim ersten Beach-Tennis-Turnier überhaupt in Württemberg mitgemischt. Erfolgreich. [ weiterlesen ]


| More